Mahlsdorf bleibt Spitze

Mahlsdorf.Eintracht Mahlsdorf bleibt in der Erfolgsspur. Mit 2:1 gewann die Mannschaft des Trainerduos Torsten Boer/Björn Bienert am vergangenen Sonntag beim SC Staaken und behauptete durch den fünften Sieg im sechsten Saisonspiel die Spitzenposition in der Berlin-Liga. Die Eintracht musste in Staaken kurzfristig auf Torjäger Christoph Zorn verzichten, der sich beim Aufwärmen vor der Partie an der Leiste gezerrt hatte. In die Bresche sprangen Martin Kohlmann und Manuel Zemlin, die den Erfolg herausschossen. "Bewundernswert, wie gut unsere Mannschaft Ausfälle verkraftet", freute sich Trainer Boer, der mit seiner Elf am kommenden Sonntag (14 Uhr, Rodelbergweg) in der 1. Runde des Berliner Pokals beim Tabellenzehnten der Bezirksliga, FC Liria, antritt.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.