Mahlsdorf erobert die Spitze zurück

Mahlsdorf.Eintracht Mahlsdorf hat die Tabellenführung in der Berlin-Liga zurückerobert. Das Team des Trainerduos Thorsten Boer/Björn Bienert gewann am vergangenen Sonntag am heimischen Rosenhag verdient mit 2:0 gegen den SC Gatow und profitierte zugleich von den Punktverlusten des bisherigen Spitzenreiters Stern 1900.Die Mahlsdorfer Tore im Duell der Titelanwärter erzielten Innenverteidiger Jorge Burmeister und "Sechser" Alexander Möller, die beide insgesamt ein ganz starkes Spiel zeigten. Auffällig agierte auch Manuel Zemlin, der auf der rechten Außenbahn viel Betrieb machte. "In den Schlüsselszenen haben wir heute Glück gehabt und in der Schlussphase den Killerinstinkt vermissen lassen", bilanzierte Coach Bienert.

Bereits am morgigen Donnerstag (19.15 Uhr) steht für die Mahlsdorfer die nächste Aufgabe an, wenn TuS Makkabi am Rosenhag gastiert. Am Sonntag (14 Uhr) muss die Eintracht dann beim SC Staaken im Sportpark ran.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.