Mahlsdorf gewinnt Verfolgerduell

Mahlsdorf. Zwar beträgt der Rückstand auf das nach wie ungeschlagene Spitzenduo bereits fünf Punkte, dennoch ist Eintracht Mahlsdorf inzwischen der einzige Verfolger, der Tennis Borussia und Tasmania in der höchsten Berliner Spielklasse im Nacken sitzt. Entsprechend wichtig dafür war der 3:0-Heimerfolg gegen Stern 1900. Ein frühes und zwei späte Tore erzielten die Mahlsdorfer. Eine brüderliche Koproduktion war das 1:0 in der 6. Minute: Felix Klatt bediente nach einer schönen Kombination mit Thiele seinen erst 17-jährigen Bruder Richard, der eiskalt vollstreckte. Die weiteren Treffer erzielten Zemlin und F. Klatt. Am kommenden Sonntag (14 Uhr, Am Rosenhag) steht erneut ein Heimspiel auf dem Programm. Dann ist der TSV Rudow zu Gast.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.