Mahlsdorf springt auf Rang drei

Mahlsdorf. Die Eintracht hat sich in der Berlin-Liga vom fünften auf den dritten Tabellenplatz verbessert – dank zweier Siege binnen vier Tagen. Erst gewann das Team von Trainer Torsten Boer in einem vorgezogenen Spiel beim SV Empor am vorigen Donnerstag mit 2:1, dann drei Tage später am Sonntag beim SV Tasmania mit 1:0 – Knipser Zorn schoss das Tor des Tages. „Wahnsinn“, jubelte Boer nach dem elften ungeschlagenen Spiel in Serie.

Am Sonntag (14.30 Uhr) steht ein Heimspiel an. Dann empfängt die Eintracht am Rosenhag den 1. FC Wilmersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.