Mahlsdorfer Erfolgsserie gerissen

Mahlsdorf. Die kleine Erfolgsserie von Eintracht Mahlsdorf in der Berlin-Liga ist gerissen. Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage verlor das Team von Trainer Sven Orbanke am vergangenen Sonntag mit 0:1 (0:1) beim Tabellenzweiten SV Tasmania. Das Tor des Tages fiel in der 31. Minute. Dass Mahlsdorf gleich fünf Stammspieler verletzungsbedingt fehlten, merkte man dem eigenen Spiel zwar an, doch Coach Orbanke war zufrieden mit der Leistung seiner Rumpftruppe: "Wir haben uns teuer verkauft und kriegen das Tor nach einem unberechtigten Freistoß." Vorne fehlte aber letztlich die Durchschlagskraft. Am kommenden Sonntag trifft die Eintracht am heimischen Rosenhag auf den abstiegsbedrohten VfB Hermsdorf. Anstoß: 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.