Orbanke hört bei Eintracht sofort auf

Mahlsdorf. Der Traum vom Aufstieg in die Oberliga ist geplatzt. Eintracht Mahlsdorf verlor am vorigen Sonntag gegen die Reserve des BFC Dynamo 1:2 und hat damit keine Chance mehr auf die ersten beiden Aufstiegsplätze in der Berlin-Liga. Im Vorfeld der Partie gab es bei den Mahlsdorfern einen Wechsel auf der Trainerbank. Entgegen den vorherigen Ankündigungen hört Coach Sven Orbanke nach langjähriger Amtszeit mit sofortiger Wirkung auf und steht auch nicht als Sportlicher Leiter in der kommenden Saison zur Verfügung. Stattdessen trägt Thorsten Boer nun die sportliche Alleinverantwortung bei den Mahlsdorfern. Das letzte Spiel in dieser Saison bestreitet die Eintracht am Sonntag bei Meister Tennis Borussia im Mommsenstadion. Anstoß: 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.