Zweimalige Führung verspielt

Mahlsdorf. Der zweite Berlin-Liga-Sieg am Stück sollte her, doch daraus wurde nichts. Das Team von Trainer Torsten Boer kassierte am vorigen Sonntag bei Aufsteiger TuS Makkabi eine bittere 2:3-Niederlage. Die Partie lief gut an für die Eintracht, die dank Torjäger Zorn zweimal in Führung ging. Auch nach dem 2:2 machte Mahlsdorf weiter Dampf. Aber man ließ gute Chancen liegen, was sich 15 Minuten vor Schluss rächen sollte. Am Wochenende ist Mahlsdorf spielfrei.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.