Lesung zum Jubiläum: Anna-Seghers-Bibliothek wird 30

Berlin: Anna-Seghers-Bibliothek |

Neu-Hohenschönhausen. Am 26. Februar wird die Namensgeberin der Bibliothek am Prerower Platz, die Schriftstellerin Anna Seghers, mit einem musikalisch-literarischen Programm geehrt.

Seit 30 Jahren trägt die Bibliothek am Prerower Platz 2 den Namen der Schrifstellerin Anna Seghers (1900–1983). Ursprünglich im ehemaligen Handelshaus errichtet, befindet sich die Bibliothek heute in Räumen des Linden-Centers. Zum 30-jährigen Bestehen der Bibliothek findet am 26. Februar um 19 Uhr eine eigens gestaltete Lesung mit den Schauspielerinnen Renate Geißler und Angelika Neutschel statt. Im Mittelpunkt steht Anna Seghers Roman "Transit". Begleitet wird die Lesung mit musikalischen Zwischenspielen von Irene Wittermann am Piano. Der zwischen 1941 und 1942 im Exil entstandene Roman erzählt die Geschichten von Flüchtlingen aus aller Welt, die im Sommer 1940 von Marseille ins Exil nach Übersee entkommen wollten. Diesen Weg nahm auch Anna Seghers mit ihrer Familie auf der Flucht vor den Nationalsozialisten.

Der Eintritt für diese Uraufführung ist frei. Empfohlen wird eine Anmeldung in der Bibliothek unter  92 79 64 10. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.