Neuer Club für Live-Konzerte gegenüber der Trabrennbahn

Wann? 09.09.2017 19:00 Uhr

Wo? Traber Terrassen, Mariendorfer Damm 221, 12107 Berlin DE
Das Bluestrios „NotReally“ ist die erste Band, die in den Mariendorfer Traber-Terrassen spielt. (Foto: Ch. Neuhaus)
Berlin: Traber Terrassen |

Mariendorf. Rock’n’Roll-Premiere in den Traber-Terrassen. Am 9. September eröffnet das Trio "NotReally" einen neuen Konzertreigen am Mariendorfer Damm 221, gegenüber der Trabrennbahn. Beginn ist 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Klassiker der Rockmusik und selbst komponierte Songs stehen auf dem Programm. Das Trio "NotReally" wurde Anfang 2013 als Schulband von drei vom Rock’n’Roll und Blues begeisterten Berliner Jungen – Johannes Niemann, Hisato Tsuji und Jakob Deider – gegründet. Ihre musikalische Botschaft: „Was unsere Eltern und Großeltern in den 50er- bis 80er-Jahren von den Stühlen gerissen hat, hat noch lange nicht ausgedient – der Rock’n’Roll lebt und entwickelt sich mit uns weiter.“

"NotReally" gehört sozusagen zum musikalischen Live-Band-Fundus von Oliver "Ollie" Schönfeld. Fünf Jahre hat Schönfeld das Bierhaus am Tempelhofer Damm 139 betrieben und als Rock’n’Roll-Konzerttempel mit Clubatmosphäre etabliert. Kürzlich hat er den Laden verkauft und sich neu orientiert. Er ist etwa zwei Kilometer Richtung Süden an den Mariendorfer Damm gezogen und hat mit seinem bewährten Konzept die Traber-Terrassen übernommen. Und weil auch die neuen Tempelhofer Bierhaus-Besitzer weiterhin Live-Konzerte veranstalten, entwickelt sich die B 96 quasi (fast) zur Rock- und Bluesmeile. Weitere Informationen unter  70 76 70 10. HDK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.