Bands können sich jetzt für den 30. Rocktreff bewerben

Mariendorf. Amateurbands können sich ab sofort bis 24. Februar für einen Auftritt beim dreitägigen Rocktreff 2013 im Volkspark Mariendorf bewerben. Nur 20 kommen durch.

Vom 14. bis 16. Juni (Freitag bis Sonntag) steht im Fußballstadion des Volksparks zum 30. Mal der traditionelle Tempelhofer Rocktreff auf dem Programm. Wie üblich, ist auch die Jubiläumssause an zwei Tagen wieder mit einem Spielfest für die ganze Familie kombiniert. Die Open-Air-Musikparty wird von Ed Koch im Auftrag des Tempelhof-Schöneberger Jugendamts gemanagt.Die musikalische Mitwirkung beim Tempelhofer Rocktreff ist in Bandkreisen weit über die Stadtgrenzen hinaus inzwischen so begehrt, dass sich die Gruppen (nur Amateure sind zugelassen) förmlich darum reißen, um ohne Gage mit von der Volksparkpartie zu sein. Auch die Mitglieder der Rock-Ini Tempelhof bereiten den Rocktreff seit Anbeginn ehrenamtlich vor und sorgen vor Ort für den Bühnenaufbau und die Technik.

Von jeweils Hunderten Bewerbungen in den vergangenen Jahren, Tendenz bislang stetig steigend, schaffen es aber immer nur die vermeintlich 20 besten Bands auf die Bühne im Volkspark an der Prühßstraße. "Für mehr Programm reichen drei Tage einfach nicht", bedauert Moderator Andi Kraft.

Alle erforderlichen Informationen und Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter www.rocktreff.de herunterzuladen. Es werden keine Bewerbungen mehr über den Postweg und keine Bewerbungen angenommen, die über Agenturen (Management) laufen.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden