Bewaffneter Wohnungsraub

Mariendorf.Die Polizei hat in der Nacht zum 5. Dezember fünf mutmaßliche Räuber nach einem Einbruch festgenommen. Sie hatten einen jungen Mann in seiner Wohnung überfallen. Ein Anwohner alarmierte die Polizei, nachdem er mehrere vermummte Personen beobachtet hatte, die über einen Grundstückszaun in der Straße Alt-Mariendorf geklettert waren. Die mit einer Pistole bewaffneten Räuber hatten an der Tür des 20-jährigen Opfers geklingelt und waren in die Wohnung eingedrungen. Der Mieter sowie drei Freunde im Alter von 20 und 21 Jahren wurden zur Herausgabe von Wertsachen und Drogen aufgefordert. Die Einbrecher im Alter von 17, 18 und 20 Jahren wurden noch am Tatort festgenommen und der Kriminalpolizei übergeben. Unter ihnen befinden sich zwei Intensivtäter. Auch das Opfer kommt nicht ungeschoren davon. Gegen den Mann ermittelt die Polizei wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und das Sprengstoffgesetz.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden