Mit 122 Sachen unterwegs

Mariendorf.Beamte vom Verkehrsdienst der Polizei führten am 27. August gerade Geschwindigkeitskontrollen am Mariendorfer Damm durch und konnten gar nicht so schnell gucken, als ein Autofahrer mit rund 122 Stundenkilometern an ihnen vorbeirauschte. Den Fahrer erwarten knapp 500 Euro Geldbuße und vier Punkte in Flensburg. Dazu droht möglicherweise noch ein dreimonatiger Entzug der Fahrerlaubnis.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.