Zu früh gibt es nicht

Unabhängigkeit und Selbstständigkeit sind für viele ältere Menschen heutzutage selbstverständlich. Sie legen großen Wert darauf, sich so lange wie möglich selbst zu versorgen und niemandem zur Last zu fallen. Als positive Folge bleiben viele Senioren bis weit ins hohe Alter geistig und körperlich fit. Die gewünschte Unabhängigkeit kann aber auch eine ungewollte Isolierung zur Folge haben. Denn oftmals sind die Familienangehörigen berufstätig und mit der Versorgung der eigenen Familie beschäftigt. Deshalb gilt es zu bedenken, rechtzeitig in ein geeignetes Umfeld für ältere Menschen zu ziehen, zum Beispiel in eine Seniorenwohnanlage. Diese garantiert neben Unabhängigkeit und Privatsphäre mit ihrem Komplettangebot an Service auch mehr Freizeit und Lebensqualität. Dank eines umfangreichen kulturellen, sportlichen und kulinarischen Angebots besteht hier jederzeit die Möglichkeit, neue Kontakte und Freundschaften zu knüpfen. Das zeigen auch die langjährigen guten Erfahrungen der Rosenhof Seniorenwohnanlagen.Stefan Hündgen, Direktor der Seniorenwohnanlage Rosenhof Berlin-Mariendorf, bringt es auf den Punkt: "Die Senioren sollten zu uns kommen, solange sie noch fit genug sind, selbst zu entscheiden, wie sie zukünftig leben möchten. Unsere jahrzehntelange Erfahrung zeigt, dass sich Bewohner umso besser in ihr neues soziales Umfeld integrieren, je früher sie sich für unser Haus entscheiden. Viele unserer Bewohner sind der Ansicht, dass sie schon viel eher hätten einziehen sollen. Hätten sie vorher gewusst, wie gut ihnen das Leben im Rosenhof gefällt, wäre ihnen die Entscheidung deutlich leichter gefallen." Den Grund für die Zufriedenheit der Bewohner sieht Stefan Hündgen im Konzept der Rosenhof Seniorenwohnanlage. Sie kombiniert Service und Qualität eines Hotelbetriebs mit der persönlich geprägten Privatsphäre eines eigenen Appartements. Zusätzliche Sicherheit bieten ein hauseigener Pflegedienst sowie ein hochwertiger stationärer Pflegewohnbereich, die im Bedarfsfall jederzeit genutzt werden können. So wundert es nicht, dass die meisten Bewohner des Rosenhof Berlin-Mariendorf auf Empfehlung kommen.

Die Rosenhof Seniorenwohnanlagen bieten hochwertige Serviceleistungen und gehören mit ihrer über 40-jährigen Erfahrung und Kompetenz zu den führenden Unternehmen im Bereich Seniorenwohnen und -betreuung. Tägliche Besichtigungsmöglichkeiten geben Interessierten die Gelegenheit, sich über die komfortablen Wohnanlagen zu informieren.

Rosenhof Berlin-Mariendorf, Kruckenbergstr.1, 12107 Berlin, 50 17 77-70. www.rosenhof.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden