Am Sonntag gibt es in Mariendorf das Buddenbrock-Rennen

Der Niederländer Arnold Mollema und sein Hengst Expo Express gehören zu den Favoriten. (Foto: Lingk)

Mariendorf. Gerade wenn es um Sport und die Vorhersage richtiger Ergebnisse geht, sind Orakel bei den Deutschen überaus beliebt. Das beste Beispiel dafür war Krake Paul, der während der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 im Zentrum des Medienrummels stand.

Paul lag mit den Prognosen fast immer richtig, während seine Nachfolgerin, der im Berliner Aquarium Sea Life lebende Krake Regina, das Handwerk erst noch lernen muss. Denn sie wandte sich - zum Beispiel beim WM-Duell Deutschland gegen Ghana - eindeutig dem verkehrten Futterloch zu. Das Orakel ging also mächtig daneben.

Verglichen mit den Fußballfans haben es die Pferdesport-Liebhaber ziemlich leicht. Denn für ihren Tipp auf den Sieger des Deutschen Traber-Derbys, das am 3. August in Mariendorf ausgetragen wird, brauchen sie sich eigentlich nur am Ergebnis des Buddenbrock-Rennens orientieren, das bereits an diesem Sonntag, 6. Juli, ab 13.30 Uhr auf der Trabrennbahn Mariendorf an der Kruckenbergstraße auf dem Programm steht. Die mit 25 000 Euro dotierte Prüfung ist ein absoluter Klassiker des Sulkysports und verfügt über eine mehr als 100-jährige Geschichte. Bereits 1901 wurde das Rennen das erste Mal entschieden - Emilia hieß die Siegerin.

Seit dieser Zeit gilt: Wer das Buddenbrock-Rennen gewinnt, hat zumeist auch beim Derby die Nase vorn. In der vergangenen Saison bestätigte sich diese goldene Regel erneut, denn der Hengst Tiger Woods As und sein niederländischer Sulkyfahrer Robin Bakker räumten alle großen Siegpokale ab. Wer wird diesmal der Glückliche sein? Die bisherigen Resultate scheinen wiederum für einen Oranje-Erfolg zu sprechen. Der holländische Spitzenprofi Arnold Mollema gewann Anfang Juni in Berlin mit seinem Hengst Expo Express das renommierte Adbell-Toddington-Rennen und ist für die neue Aufgabe offenbar bestens gerüstet.


Heiko Lingk / Heiko Lingk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.