Bittere Niederlage für Stern

Mariendorf.Gegen den Tabellenzweiten SV Blau Weiss musste Landesligist Stern Marienfelde am vergangenen Sonntag eine bittere 2:4-Niederlage hinnehmen. Bis in die Schlussminute sah alles nach einer Punkteteilung aus, nachdem Ambs (17.) und Zachow (25.) für die Marienfelder getroffen hatten. Dann schlug jedoch die große Stunde von Rani Al-Kassem, der das Spiel mit einem Doppelschlag entschied (90./90.+2). Stern hinterließ trotz der unglücklichen Niederlage einen sehr guten Eindruck und hätte das Remis durchaus verdient gehabt. Besonders stark auf Marienfelder Seite präsentierten sich Höhne, Fiedler und Ambs.

Am kommenden Sonntag steht ein richtungsweisendes Heimspiel auf dem Programm. Ein Sieg gegen Abstiegskandidat Norden-Nordwest (13 Uhr, An der Dorfkirche) ist Pflicht, wollen die Marienfelder nicht noch tiefer in den Abstiegskampf reinrutschen.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.