Blau-Weiß: Niederlage in Hakenfelde

Mariendorf. Landesligist Blau-Weiß 90 hat am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel beim SSC Teutonia seine dritte Niederlage in der laufenden Saison hinnehmen müssen. Auf dem engen Kunstrasenplatz im Stadion Hakenfelde konnte die Blau-Weißen ihre fußballerischen Vorteile nicht ausspielen. Nachdem Al-Kassem und Niroomand an Teutonia-Keeper Schulz gescheitert waren, erzielte Schmidt in der 80. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber. Die Mannschaft von Trainer Marco
Gebhardt bleibt trotz der Niederlage unangefochten an der Tabellenspitze.

Im nächsten Spiel gibt der BSC Rehberge bei Blau-Weiß 90 an der Rathausstraße seine Visitenkarte ab (14.30 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.