Blau-Weiß zurück in der Erfolgsspur

Mariendorf. Eine Woche nach der 2:3-Niederlage beim Adlershofer BC ist Landesligist Blau-Weiß 90 in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag auf dem Rasenplatz an der Rathausstraße gegen Türkiyemspor gewann Blau-Weiß souverän mit 4:1 (2:1). Nach dem 0:1-Rückstand durch einen Treffer von Cakmak (27.) trugen sich Al-Kassem (34.), Bethke (37.), Lenz (66.) und erneut Al-Kassem (89.) für die Mariendorfer in die Torschützenliste ein.

Zufrieden war Blau-Weiß-Coach Marco Gebhardt allerdings nicht: „Wir haben gegen einen schlechten Gegner schlecht gespielt.“ Durch die überraschende 0:7-Niederlage des Tabellenführers 1. FC Schöneberg bei Sparta Lichtenberg hat die Gebhardt-Elf den Rückstand zur Spitze bis auf drei Punkte verkürzt.

Im Pokal tritt Blau-Weiß am Sonntag beim 1. FC Neukölln an, dem Landesliga-Elften der 1. Abteilung. Anstoß auf dem Hertzbergplatz ist um 11.30 Uhr. Eine Woche später gastieren die Mariendorfer in der Liga bei den SF Johannisthal.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.