Erster Berliner Traber-Titelgewinn seit 25 Jahren

Mit seiner Frau Karin strahlt Ulrich Mommert über den ersten Berliner Titelgewinn seit 25 Jahren. (Foto: Heiko Lingk)

Mariendorf. Die Entscheidung fiel erst am letzten Tag des alten Jahres – aber nicht in der Heimat.

Das Duell um das bundesdeutsche Traberbesitzer-Championat zwischen dem Mariendorfer Rennstalleigentümer Ulrich Mommert (74) und seinem bayerischen Gegenspieler Frank Zickmantel (67/Emmering) wurde in dieser Saison nicht auf den heimischen Bahnen, sondern auf der berühmtesten Trabrennpiste der Welt in Paris-Vincennes entschieden.

Der in der Gewinnsummenstatistik knapp hinter Mommert liegende Herausforderer Zickmantel konnte bis zuletzt hoffen, den Spieß noch umzubiegen. Aber nachdem sich sein Hengst Cash Hanover am Silvesternachmittag in dem mit 95 000 Euro Preisgeld dotierten Pariser Hauptrennen, dem Prix de Château-Chinon, nicht platzieren konnte, waren die Würfel endgültig gefallen: Der Titel geht nach Berlin!

Ulrich Mommerts Pferde gewannen 2015 insgesamt 59 Rennen und 181 258 Euro Preisgeld. Mit dieser prächtigen Bilanz beendete der in der Automobilzulieferbranche tätige Unternehmer eine scheinbar endlose Durststrecke. Denn der letzte Berliner Erfolg lag genau 25 Jahre zurück. 1990 gewann der mittlerweile in den USA lebende ehemalige Mariendorfer Rennvereinspräsident Gerd Petrik die Meisterschaft. Heiko Lingk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.