Mariendorf rehabilitiert sich

Mariendorf. Der Landesligist hat am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen Tabellenführer Sparta Lichtenberg einen 3:1 (1:0)-Sieg eingefahren. Damit hat sich die Mannschaft von Trainer Thorsten Cornils für die 0:4-Pokalschlappe unter der Woche beim FC Spandau rehabilitiert. Die Tore für die Mariendorfer erzielten Dort (2) sowie V. Özer, für Lichtenberg traf Ndjock zum zwischenzeitlichen 2:1.

Weiter geht es am Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiß Spandau (11.15 Uhr, Im Spektefeld), ehe die Winterpause beginnt.

AK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.