Mariendorfer SV: Dort erzielt drei Tore

Mariendorf. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Schlusslicht Concordia Wilhelmsruh hat sich Landesligist Mariendorfer SV keine Blöße gegeben und 6:2 (3:1) gewonnen. Angesichts zahlreicher Chancen hätte der Sieg für die Mannschaft von Trainer Thorsten Cornils sogar noch deutlicher ausfallen können.

Immerhin erwies sich Dennis Dort als treffsicher, er markierte drei Tore. Die anderen Treffer erzielten Enes Cabuk und Samet Tüzen, zudem steuerte Wilhelmsruh ein Eigentor bei.

Am Sonntag im Pokalspiel beim Berlin-Ligisten Nordberliner SC sind die Mariendorfer Außenseiter. Anstoß ist um 15 Uhr am Elchdamm.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.