Mariendorfer SV: Nichts für schwache Nerven

Mariendorf. Das Gastspiel des Mariendorfer SV am vergangenen Sonntag beim 1. FC Galatasaray war nichts für schwache Nerven. Nach einem dramatischen Spektakel gewann der Landesligist 6:5 (3:1), dabei verspielte er zunächst einen 3:0- und später einen 5:3-Vorsprung. Erst in der Nachspielzeit fiel das umjubelte 6:5. Die Mariendorfer Tore erzielten Sanchez (2), Özer, Balaban, Fernandez und Welsch.

Weiter geht es am Sonntag gegen den Adlershofer BC (13 Uhr, Volkspark Mariendorf).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.