MSV beweist zu zehnt Moral

Mariendorf. In Unterzahl hat der Mariendorfer SV am vergangenen Sonntag aus einem bereits verloren geglaubten Spiel noch ein Remis gemacht. Bei der Reserve des FC Viktoria kam der Landesligist zu einem 3:3 (1:0). Nach der frühen Führung durch Özer (1.) antworteten die Gastgeber mit drei Toren durch Kitzing (46.), Groschk (52.) und Steinbeck (61.). Dann sah MSV-Torwart Neuendorf Gelb-Rot (82.), doch zu zehnt glichen die Mariendorfer noch aus. Umjubelter Spieler war Horchert, dem beide Tore gelangen (74., 90.+1).

Nächstes Spiel: Sonntag, 14 Uhr, gegen Türkiyemspor (Volkspark Mariendorf).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.