SV Blau Weiss: Sert sieht die Rote Karte

Mariendorf. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den Berliner SC II hat Landesligist SV Blau Weiss nur ein 1:1-Unentschieden erreicht. Zunächst sah es gut für die Hausherren aus, Zazai brachte die Mannschaft von Trainer Manfred Adler mit einem verwandelten Foulelfmeter 1:0 in Führung (14.). Dann sah Sert wegen einer Beleidigung die Rote Karte (28.) - es war der Wendepunkt der Partie. Noch vor der Pause egalisierten die Gäste durch K. Müller (40.), ebenfalls per Strafstoß. Im zweiten Durchgang verteidigte das dezimierte Adler-Team dann das Unentschieden.

Das nächste Spiel ist ein Derby: Am Sonntag gastiert der SV Blau Weiss beim Tabellenvierten SD Croatia (14.30 Uhr, Friedrich-Ebert-Stadion).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.