Tietz mit dem zweiten Streich

(Foto: hauptstadtsport.tv)
Berlin: Trabrennbahn Mariendorf |

Mariendorf. Am 5. Juli stand mit dem Buddenbrock-Rennen das zweite große Highlight auf der Trabrennbahn Mariendorf an. Wie auch schon vor sieben Wochen gewann erneut Thorsten Tietz.

Adbell-Toddington- und Buddenbrock-Rennen sowie das große Derby. So lauten die drei Läufe auf dem Weg zur Dreifachkrone, dem Grand Slam auf der Trabrennbahn Mariendorf. Der ist 2015 aber nur noch für Thorsten Tietz und seinen Hengst „Cash Hanover“ möglich. Nach seinem etwas überraschenden Triumph im ersten Rennen des Jahres teilte sich der Lokalmatador die Kräfte seines Pferdes erneut am besten ein. Auf den Schlussmetern konnte kein anderer Vierbeiner mithalten. Ob es mit dem Triple tatsächlich klappt, entscheidet sich vom 24. Juli bis 2. August auf der Derby-Woche.

Gerrit Lagenstein / gl


0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.