Über 80 neue Wohnungen im Bau

Richtfest am Tirschenreuther Ring. Im kommenden Sommer sollen die Mieter in den Neubau einziehen. (Foto: degewo)
Berlin: Bewohnercafé Mariengrün |

Marienfelde. Am Tirschenreuther Ring entsteht ein Neubau mit öffentlich geförderten Wohnungen. Kürzlich feierte die degewo, Berlins größtes landeseigenes Wohnungsbauunternehmen, Richtfest.

Auf dem 4000 Quadratmeter großen Grundstück mit weitläufigen Grünflächen entstehen insgesamt 82 Mietwohnungen mit einem bis vier Zimmern in der Größenordnung von 40 bis 96 Quadratmeter. Die Mieten werden pro Quadratmeter durchschnittlich 6,50 Euro nettokalt betragen. „Das ist weit unterhalb des üblichen Neubau-Mietniveaus von rund zehn Euro“ , erklärt degewo-Vorstand Christoph Beck und fügt hinzu, dass dieses Projekt zeigen würde, „wie die Wohnungsbauförderung des Landes Berlin für sozialverträgliche Mieten eingesetzt wird“.

Der moderne und barrierearme Neubau am Tirschenreuther Ring 8 erweitert das Marienfelder Quartier „Mariengrün“ – eine der großen degewo-Siedlungen mit insgesamt rund 3600 Wohnungen. Läuft es weiter wie geplant, soll im Sommer 2017 alles fertig sein. HDK

Weitere Informationen und Kontakt für Mietinteressenten über www.degewo.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.