Busfahrer getreten

Marienfelde.An der Haltestelle der BVG-Buslinie 77 an der Waldsassener Straße/Ecke Lichterfelder Ring wurde in der Nacht des 7. November gegen 1.30 Uhr ein Busfahrer mit Fußtritten angegriffen. Der hatte zuvor einen Fahrgast, der sehr laut Musik hörte, aufgefordert, diese leiser zu stellen. Daraufhin trat der Mann auf den Fahrer ein. Der Angegriffene wehrte die Tritte mit dem Arm ab und wurde dabei an einer Hand verletzt, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurde. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.