Hobby-Gärtner festgenommen

Marienfelde.Am 25. Juni haben Polizeibeamte vom Abschnitt 47 eine "umweltbewusst" betriebene Cannabisplantage in einer Wohnung am Richard-Tauber-Damm entdeckt. Eigentlich wurden die Polizisten kurz nach Mitternacht wegen unzulässigen Lärms alarmiert. Der 45-jährige Wohnungsmieter öffnete den Einsatzkräften die Tür, denen sofort der Geruch von Marihuana in die Nase stieg. In der Wohnung entdeckten die Beamten dann eine professionelle Indoor-Cannabisplantage mit insgesamt 93 Pflanzen. Ungewöhnlich stellte sich die Beleuchtung mittels Energiesparlampen dar. Zudem war auch noch der Stromzähler in der Wohnung manipuliert. Der Hobby-Gärtner muss sich wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln sowie Entziehung elektrischer Energie verantworten.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.