4:3-Sieg gegen Friedenau

Marienfelde. Der Landesligist hat am vorigen Sonntag einen 4:3-Erfolg gegen Kellerkind Friedenauer TSC gefeiert. Marienfelde führte durch Treffer von Haase (18.), Zachow (21.), Huke (26.) und Ünal (73.) zwischenzeitlich bereits mit 4:1, ehe Friedenau durch zwei „sehr schöne Sonntagsschüsse, beide unhaltbar“ (Sterns 1. Vorsitzender Markus Glasenapp) noch einmal auf 3:4 heran kam. „Das waren wieder drei kuriose Gegentore.“

Am Sonntag nach Ostern geht‘s für die „Sterne“ nach Hohen Neuendorf (23. April, An der Niederheide). MW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.