„6:6 wäre möglich gewesen“

Marienfelde. Das 1:1 im Heimspiel gegen BW Hohen Neuendorf war schon das dritte Spiel ohne Sieg für den Landesligisten. Am vergangenen Sonntag geriet Stern Marienfelde nach einer knappen halben Stunde in Rückstand, schlug aber nur zwei Minuten später zurück. Haase gelang vom Elfmeterpunkt der Ausgleich. „Ein 6:6 wäre auch möglich gewesen“, sagte Trainer Markus Glasenapp.

Am letzten Spieltag der Saison 2015/16 ist Stern am Sonntag bei Concordia Britz zu Gast. Anstoß an der Buschkrugallee ist um 15 Uhr.

JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.