Projekt Blindenfußball

Marienfelde.Der F.C. Stern Marienfelde nimmt als erster Verein in Berlin am Projekt "Blindenfußball" teil. Es soll Kinder und Jugendliche für die Lebenswelt blinder und sehbehinderter Menschen sensibilisieren, getragen vom Deutschen Fußballbund, Deutschen Behindertensportverband und Deutscher Telekom. Die C- und D-Jugendmannschaften waren jetzt die ersten, die schwarze Brillen aufsetzten und einem "klingelnden" Ball hinterherliefen. Blindenfußball ist seit 2004 paralympisch. Eine Mannschaft hat vier blinde Feldspieler und einen sehenden Torwart.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.