Stern geht in Friedenau unter

Marienfelde. Das hatte sich der Landesligist sicherlich anders vorgestellt. Beim Friedenauer TSC ist Stern Marienfelde am Sonntag mit 0:5 untergegangen. Nach dem frühen 0:1 hatte Stern einige Chancen auf den Ausgleich, scheiterte aber immer wieder am Friedenauer Torwart. Als dann auch noch Bunde (53.) und Hunke (87.) des Platzes verwiesen wurden, nahm das Schicksal seinen Lauf. Im Pokal ist Stern am Sonnabend (14 Uhr, Stadion Buschallee) beim Weißenseer FC zu Gast.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.