Stern hält nur 30 Minuten mit

Marienfelde. Gegen den 1. FC Lübars hat es Landesligist Stern Marienfelde am vergangenen Sonntag verpasst, die Abstiegsränge zu verlassen. In Lübars waren die Marienfelder anfangs die bessere Mannschaft und traten sehr zweikampfstark auf. Nach einer halben Stunde verursachte der Gegentreffer durch Matyschek aber einen Bruch im Spiel der Gäste, von dem sich die Elf von Andreas Beister nicht mehr erholte. Lübars hatte das Spiel nun besser im Griff und machte den 2:0-Sieg durch Fells Tor in der 78. Minute perfekt.

Am kommenden Sonntag erwarten die Sterne mit Concordia Britz einen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte (13 Uhr, An der Dorfkirche).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.