Stern kassiert spätes Gegentor

Marienfelde. Fehlstart für den ambitionierten Landesligisten. Bei Hohen Neuendorf unterlag Stern Marienfelde am vergangenen Sonntag überraschend mit 0:1 und rutschte auf Rang drei. Der Favorit fand gegen die sichere Deckung der Hausherren über 90 Minuten keine Mittel und erspielte sich kaum klare Torchancen. Da auch Hohen Neuendorf offensiv sehr ungefährlich war, stand es bis zur 90. Minute 0:0. Doch dann zog Heymann ab und überwand Sterns Torwart Bierwagen, der den Ball gegen die tief stehende Sonne zu spät sah. Am kommenden Sonntag steht das Spitzenspiel an: Dann gastieren die Marienfelder bei Tabellenführer BFC Preussen und können mit einem Sieg bis auf drei Punkte an die Lankwitzer heranrücken. Anpfiff ist um 12 Uhr in der Malteserstraße.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.