Stern leuchtet seit 50 Jahren

Mit einer Fußballmannschaft fing es 1966 an. Mittlerweile sind hier schon die Enkel am Ball und viele weitere Sportarten sind dazu gekommen.
Berlin: Daimler-Benz |

Marienfelde. Das erste halbe Jahrhundert ist um. Im Juni 1966 gründeten einige fußballbegeisterte Beschäftigte der Daimler AG am Standort Marienfelde die Betriebssportgruppe SG Stern 66. Bald kamen weitere Sportarten dazu.

Jetzt, im 50. Jubiläumsjahr und längst ein eingetragener und rechtlich selbstständiger Verein, sind mittlerweile weit über 600 Mitglieder in zurzeit 19 Sportarten aktiv. Die Palette reicht von Bowling und Tennis über Boxen und Eishockey bis Squash und Segeln.

„In der SG Stern Deutschland mit insgesamt über 41 000 Mitgliedern sind wir mit der SG Stern Berlin 66 und unserer Mitgliederzahl zwar eher eine kleine Gruppe, die aber deutschlandweit, zumindest innerhalb des Konzernsports bekannt ist, respektiert wird und immer wieder durch unsere Mitglieder dazu beiträgt, dass man gern nach Berlin kommt“, freut sich der Vereinsvorsitzende Olaf Radnitz und bleibt zuversichtlich, immer wieder weitere Sportarten integrieren zu können. Natürlich sind auch sogenannte Externe in dem im Stuttgarter Sternzeichen geborenen Verein willkommen: „Kommt vorbei, macht mit und nehmt teil, um uns kennenzulernen“, lockt Radnitz und sagt: „Ob nun in Betriebssportligen oder im Freizeitsport: Die Mitglieder halten sich fit, treten in den fairen Wettkampf oder pflegen einfach nur die guten Kontakte der Gemeinschaft.“

Das Jubiläum feierte die Gemeinschaft übrigens schon Anfang Mai im Rahmen eines großen Sportfests. Über 420 Sportler von 15 SG Stern Deutschland-Standorten waren damals zu Gast. Herzlichen Glückwunsch! HDK

Weitere Infos: www.berlin66.sgstern.de/.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.