Stern unterliegt trotz guter Leistung

Marienfelde.Gut gespielt, aber trotzdem verloren: Landesligist Stern Marienfelde hielt am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten FC Internationale gut mit, musste sich am Ende aber 2:3 geschlagen geben. Den Unterschied machte letztlich die Chancenverwertung aus. Während Stern die Möglichkeiten nicht konsequent nutzte, war Inter vor dem Tor eiskalt. So reichten die Treffer von Fiedler und Lorenz für die Marienfelder nicht zu einem Punktgewinn. Da NNW, der direkte Konkurrent im Abstiegskampf, aber ebenfalls verlor, bleibt es bei vier Punkten Vorsprung auf Platz 14.

Am kommenden Sonntag tritt Stern beim Tabellenzehnten SV Blau-Gelb an (14 Uhr, Rennbahnstraße). "Da müssen wir punkten", forderte Trainer Andreas Beister.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.