Mitraten und einen von 14 Einkaufsgutscheinen gewinnen

Berlin. Beim Gewinnspiel in Berliner Woche und Spandauer Volksblatt können Sie mit etwas Glück einen von 14 Einkaufsgutscheinen gewinnen, exklusiv zur Verfügung gestellt von Berliner Unternehmen. Upps, da sind doch einfach ein paar Buchstaben aus dem Lösungswort gefallen. Setzen Sie die fehlenden Vokale ein und fertig ist das...

Nachrichten für Biesdorf

Stadtbäume verschwinden: Grüne wollen Kampagne neu beleben 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 16.05.2017 | 157 mal gelesen

Berlin. Obwohl in der Hauptstadt auch immer wieder Bäume gepflanzt werden, sinkt ihre Zahl weiter.Berlin hat viel Grün zu bieten – Parks und Anlagen sind überall zu finden. Und auch viele Bäume entlang der Straßen. Doch den Stadtbäumen geht es schlecht. Sie müssen nicht nur Streusalz, Autoabgase und den Klimawandel ertragen, sondern auch damit klarkommen, dass sich kaum einer um sie kümmert. Der Grund: Personalmangel in den...

Berliner Tafel prüft Vorwürfe

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 10.05.2017 | 74 mal gelesen

Berlin. In den vergangenen Wochen wurden Vorwürfe gegen Ehrenamtliche der Aktion Laib und Seele erhoben. Sie sollen sich an Lebensmittelspenden bereichert haben. Die Berliner Tafel hat eine Untersuchung eingeleitet. Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, bittet alle, die Unregelmäßigkeiten beobachtet haben, sich bei den Leitern der Ausgabestellen oder per E-Mail an laibundseele@berliner-tafel.de zu melden. hh

BVG startet Umfrage

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.05.2017 | 174 mal gelesen

Berlin. Um den Bedürfnissen von Millionen Fahrgästen gerecht zu werden, hat die BVG eine Online-Befragung gestartet, an der sich alle Berliner beteiligen können. Ziel ist es, den öffentlichen Nahverkehr in Berlin weiter zu stärken. Um bei der Erstellung des Nahverkehrsplans auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können, befragt das Center Nahverkehr Berlin bis 21. Mai alle Interessierten, unabhängig davon, ob...

Von wegen beitragsfrei: Viele Kitas verlangen Zusatzgebühren

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | vor 3 Stunden, 9 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin. Die Kitabeiträge werden schrittweise abgeschafft. Ab 2018 sind Kitas in Berlin für alle Altersgruppen beitragsfrei. Doch viele Kitas verlangen Zusatzgebühren. Legal, aber für Eltern eine Belastung.Yoga, Schwimmen, Bio-Essen oder das Lernen einer Fremdsprache – was einige Kitas zusätzlich zum normalen Spielen und Lernen mit im Programm haben, ist breit gefächert. Doch es kostet auch. Und so verlangen viele Kitas...

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Angela Groß
von Angela Groß
von Angela Groß
von Angela Groß
von Kristina...
vorwärts

Civil Academy unterstützt Weltverbesserer

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 10 Stunden, 41 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin. Die Civil Academy bietet wieder 24 Stipendienplätze für junge Weltverbesserer an. Noch bis zum 11. Juni können sich junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren mit ihrer Projektidee rund um Natur, Umwelt, Kultur, Sport, Nachbarschaft, Globalisierung, Bildung oder jedem anderen Thema bewerben. An drei Workshop-Wochenenden ab September lernen sie von Profis aus der Praxis alles, was sie über Projektmanagement,...

  • Marzahn-Hellersdorf. Jugendliche mit Interesse an einem Ehrenamt können sich bis zum 15. Juli für
    von Harald Ritter | Marzahn | vor 10 Stunden, 42 Minuten
  • Berlin. Die Initiative Offene Gesellschaft ruft dazu auf, den 17. Juni bundesweit als Tag der
    von Helmut Herold | Mitte | vor 10 Stunden, 51 Minuten
1 Bild

5. Deutschen Diversity-Tag am 30. Mai: Vielfalt als Chance begreifen

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | vor 3 Stunden, 9 Minuten | 8 mal gelesen

Berlin. Am 30. Mai findet der 5. Deutsche Diversity-Tag statt. Auch zahlreiche Berliner Unternehmen und Institutionen zeigen an diesem bundesweiten Mitmach-Tag mit internen und öffentlichen Aktionen, was sie unter Vielfalt verstehen.Mit dabei ist unter anderem die Charité mit dem „Fest der Vielfalt“ am 30. Mai von 14 bis 17 Uhr in der Mittelallee 10 in Wedding. Dort präsentiert das Diversity-Netzwerk der Universitätsmedizin...

2 Bilder

Ort für alle Kreativen: Mit der Berliner Woche zur Maker Faire Berlin 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | vor 17 Stunden, 39 Minuten | 44 mal gelesen

Berlin: Station Berlin | Kreuzberg. Am 10. und 11. Juni 2017 findet zum 3. Mal in der Station am Gleisdreieck das bunte Familienfestival Maker Faire statt. Von 10 bis 18 Uhr präsentieren hier rund 900 Maker an 200 Ständen ihre Erfindungen und Do-it-Yourself-Ideen. An allen Ständen darf man nach Herzenslust mitmachen und ausprobieren.Dabei ist Vorwissen eher Nebensache. Alles kann man lernen: ob programmieren, Musikinstrumente bauen, nähen, sticken...

Scholz lässt die Fortuna jubeln

Fußball-Woche
Fußball-Woche | Biesdorf | am 17.05.2017 | 4 mal gelesen

Biesdorf/Mahlsdorf. Die Fortuna fuhr im Nachbarschaftsduell beim Tabellenführereinen Big Point ein und verteidigte den dritten Tabellenplatz. Mahlsdorfs Coach Nico Hennig haderte mit der Chancenverwertung. „Wir müssen dieses Spiel gewinnen, aber wenn wir nicht treffen...“ Sebastian Reiss brachte die Gäste in der 21. Minute in Führung, Mahlsdorfs Goalgetter Matthias Heller glich zwei Minuten später aus. Die Gastgeber...

1 Bild

Was macht eigentlich Stefan Komoß? Der frühere Bürgermeister genießt auch dank seiner Pension eine neue Freiheit als Unternehmer 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 03.03.2017 | 618 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Verlust eines Wahlamtes führt bei Politikern meist nicht zum sozialen Abstieg. Ex-Bürgermeister Stefan Komoß hebt sogar mit einer Unternehmensgründung ab. Komoß gründete sofort nach seinem Ausscheiden im Herbst aus dem Bezirksamt das Unternehmen „Concept“. Eine Unternehmensberatung. Inzwischen hat er schon fünf Mitarbeiter eingestellt und will weiter expandieren. In die Beratungstätigkeit wechseln...

Weniger Verkehrsunfälle

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 03.05.2017 | 14 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Nirgendwo sonst in Berlin passieren so wenige Verkehrsunfälle wie in Marzahn-Hellersdorf. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage der Fraktion von B'90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus hervor. In Marzahn-Hellersdorf kam es von Januar bis November des vergangenen Jahres zu 5775 größeren und kleineren Verkehrsunfällen, in ganz Berlin in diesem Zeitraum zu 128 663 Unfällen. Am häufigsten...

  • Marzahn-Hellersdorf. Die Bundespolizei sucht Zeugen für einen Angriff auf dem S- und U-Bahnhof
    von Harald Ritter | Biesdorf | am 26.04.2017
  • Biesdorf. Ein 15 Jahre altes Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall am Montag, 3. April, nahe dem
    von Harald Ritter | Biesdorf | am 05.04.2017