Hellersdorf: Soziales

Ein Extra zum Jubiläum: 200 x 1.000 Euro für Berliner Vereine

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | vor 2 Stunden, 42 Minuten | 7 mal gelesen

Anlässlich ihres 200. Geburtstages weitet die Berliner Sparkasse ihr Engagement für die Kieze aus und vergibt zusätzlich 200 mal 1.000 Euro. Bewerben kann sich jeder gemeinnützige Verein, der im Jahr 2018 ein konkretes Vorhaben umsetzen möchte. Die Berliner entscheiden, wer sich über eine Spende freuen kann: Sie können online für ihren Favoriten stimmen. „Seit 200 Jahren sind wir gemeinsam mit unseren Kunden und...

Grundkurs für Trauerbegleiter

Helmut Herold
Helmut Herold | Karlshorst | vor 2 Tagen | 14 mal gelesen

Berlin: Malteser Hospizdienst | Berlin. Die Malteser Anlaufstelle für Trauernde sucht weitere ehrenamtliche Trauerbegleiter. In einem Grundkurs Trauerbegleitung werden sie gründlich auf diese Tätigkeit vorbereitet. Der Kurs beim  Malteser Hospizdienst an der Treskowallee 110 in Karlshorst beginnt am 28. Februar und wird dann alle zwei Wochen ganztägig bis zum 11. Juli fortgesetzt. Interessenten melden sich unter 656 61 78 26 oder per E-Mail an...

Demenzpartner werden

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 2 Tagen | 8 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Demenz braucht Dich“ ruft die Deutsche Alzheimer Gesellschaft auf, Demenzpartner zu werden. Bundesweit werden kostenlose, 90-minütige Kurse angeboten, in denen man mehr über die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und ihren Familien erfahren kann. Auf www.demenz-partner.de wird informiert, wann und wo in Berlin Kurse stattfinden. hh

Fördermittel für Projekte

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin. Der Jugend-Demokratiefonds Berlin vergibt wieder Fördermittel für Projekte Jugendlicher, die sich einmischen und mitgestalten. Egal, ob freie Jugendinitiative, Verein, Jugendverband oder unterrichtsunabhängige Projekte an Schulen. Noch bis zum 21. Januar können Förderanträge für 2018 gestellt werden. Eine zweite Antragsrunde endet dann am 18. Mai. Auf www.stark-gemacht.de gibt es weitere Informationen und den Link...

1 Bild

Projekt Munia unterstützt junge haftentlassene Menschen im Alltag

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Kreuzberg | vor 2 Tagen | 51 mal gelesen

Berlin: Munia | Junge haftentlassene oder unter Bewährungsaufsicht stehende Frauen und Männer zwischen 18 und 35 Jahren werden seit 2015 durch das Projekt Munia bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützt. Außerdem begleiten Mentorinnen und Mentoren die jungen Menschen auf Wunsch auch im Alltag. Munia steht für Mentoring und Netzwerkarbeit zur Integration in den Arbeitsmarkt. Die Projektteilnehmer werden zu...

Anträge auf Unterhalt weiter in der Warteschleife

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 12.01.2018 | 83 mal gelesen

Berlin: Jugendamt Marzahn-Hellersdorf | Wer einen Unterhaltsvorschuss neu beantragt, muss in der Regel lange darauf warten. Erst im Laufe des Jahres ist mit Entspannung zu rechnen. Die Unterhaltsvorschussstelle kämpft immer noch mit den Folgen einer Gesetzesänderung im vergangenen Jahr. Bis zum Juli hatten nur Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss, wenn der getrennt lebende Vater oder die getrennt lebende Mutter ihren...

Männer willkommen! 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 09.01.2018 | 60 mal gelesen

Berlin. Der Verein Telefonseelsorge Berlin sucht noch männliche Bewerber für die nächste Ausbildungsrunde zum Telefonseelsorger, die im März beginnt. Die Telefonseelsorge Berlin ist das ganze Jahr über und rund um die Uhr zu erreichen. Die gut 100 ehrenamtlichen Telefonseelsorgerinnen und -seelsorger arbeiten in fünf Schichten und führen Tag und Nacht bis zu 70 Gespräche. Das Verhältnis zwischen Anruferinnen und Anrufern ist...

Dankeschön allen Spendern

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 09.01.2018 | 13 mal gelesen

Berlin. Das war wieder eine „Schöne Bescherung“. Bei der Weihnachtsaktion des Vereins Berliner helfen wurden rund 50 000 Euro zugunsten bedürftiger Kinder in Berlin gespendet. Die Redaktionen der Berliner Morgenpost, der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts hatten gemeinsam aufgerufen, Geld zu spenden, damit viele kleine und große Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Berlin weiterarbeiten können, zum Beispiel...

1 Bild

Wettbewerb „Respekt gewinnt!“: Kinderbuch wurde mit Sonderpreis gewürdigt

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Neukölln | am 09.01.2018 | 218 mal gelesen

Angefangen hatte alles in der Kita ihrer drei Töchter in Neukölln. Dort, wo es selbstverständlich ist, dass Kinder unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe und Religion miteinander spielen, gibt es kurioserweise nur wenige Kinderbücher, die genau diese Vielfalt widerspiegeln. Also entschloss sich Karin Beese, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit der französischen Illustratorin Mathilde Rousseau, deren zwei...

1 Bild

Erfolgreicher Testlauf vom Silbernetz-Hilfstelefon für Senioren

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 04.01.2018 | 101 mal gelesen

360 mal wurde in dem achttägigen Probelauf vom 24. Dezember bis zum 1. Januar das Hilfetelefon unter 0800/47 08 090 gewählt. Endlich mal reden, jemanden haben, der zuhört. 24 Stunden lang war das Silbernetz-Team zwischen Weihnachten und Neujahr erreichbar. Nach drei Jahren Vorbereitung konnte Silbernetz-Initiatorin Elke Schilling das Hilfsprojekt probeweise an den Start bringen. Silbernetz, das Netz für vereinsamte oder...

1 Bild

Ärzte ohne Grenzen: Die Berlinerin Mona Tamannai hilft, wo gerade Not ist

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 03.01.2018 | 135 mal gelesen

Berlin. Gerade kommt sie von einer Schulung in Uganda. Als nächstes steht ein Einsatz in Bangladesch bevor. Die Berliner Ärztin Mona Tamannai hat einen vollen Terminkalender. Trotzdem findet sie Zeit für ein Gespräch mit der Berliner Woche. Schon als Kind wollte Mona Tamannai Ärztin werden. Woher dieser Wunsch kam, weiß die 38-Jährige nicht mehr. Nur, dass sie damals eine Entscheidung traf, die sie noch heute glücklich...

2 Bilder

Einsatz für psychisch kranke Menschen: Verein kümmert sich auch um Geschichte

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 30.12.2017 | 316 mal gelesen

Berlin: Wuhletal gGmbH | Der Verein „Wuhlgarten“ ist einer der wichtigsten freien Träger im Bezirk. Dessen Wuhletal gGmbH betreut in fast allen Ortseilen zahlreiche Menschen, die suchtkrank sind oder psychische Behinderungen haben. Vorsitzender des Vereins und Geschäftsfrüher der Gesellschaft ist Thomas Pfeiffer. Der 57-jährige Psychologe hat am Griesinger-Krankenhaus gearbeitet und dort promoviert. „Schon in der DDR wurde damit begonnen,...

Gewalt gegen Frauen

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 24.12.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Matilde | Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll sich für die Verbesserung der Beratungsangebote in Fällen von Gewalt vor allem gegen Frauen einsetzen. In einem Beschluss verlangt die BVV, auch Themen wie Stalking, psychische Gewalt sowie Bedrohungen und Verunglimpfungen in den sozialen Medien in die Beratungsangebote einzubeziehen. Der Bezirk unterhält Beratungsangebote für betroffene Frauen beim Frauenzentrum Matilde, Stollberger...

1000 Schlafsäcke für Obdachlose

Helmut Herold
Helmut Herold | Hansaviertel | am 22.12.2017 | 54 mal gelesen

Berlin: Berliner Stadtmission | Berlin. Der Berliner Unternehmer Paul Möllemann-Breitenfeld spendet seit Jahren für die Bahnhofsmission. Kurz vor dem Jahreswechsel folgte er dem Hilferuf der Sozialen Einrichtung, deren Träger die Berliner Stadtmission ist, und spendete 1000 Schlafsäcke im Wert von 20000 Euro für die Obdachlosen, die bei der Bahnhofsmission an kalten Tagen mit Essen und Trinken sowie lebenswichtigen Dingen versorgt werden. Dringend benötigt...

Willkommen bei Freunden

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 22.12.2017 | 15 mal gelesen

Berlin. Engagement für Geflüchtete Menschen wird einfacher: Die App „Willkommen bei Freunden“ bringt freiwillige Helfer und Projekte in der Flüchtlingshilfe schnell und unkompliziert zusammen. Helfer finden in der App Zugang zu passenden Initiativen und können direkt sehen, welche Art der Unterstützung aktuell gebraucht wird. Hilfsorganisationen können sich online ein Profil anlegen und ihren konkreten Unterstützungsbedarf...

WBS mit Verzögerung

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Marzahn | am 22.12.2017 | 100 mal gelesen

Das Lichtenberger Rentnerehepaar L. wollte in eine kleinere, kostengünstigere Wohnung umziehen. Es fand bei der Wohnungsbaugesellschaft Howoge eine geeignete Wohnung. Um sie anmieten zu können, wurde aber ein Wohnberechtigungsschein (WBS) benötigt. Den entsprechenden Antrag stellten die Eheleute im August beim Wohnungsamt Lichtenberg. Als sie Anfang November immer noch keinen WBS hatten, baten sie die Kummer-Nummer um...

Unpassendes zum Oxfam Shop

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 22.12.2017 | 11 mal gelesen

Berlin. Wer mit unpassenden Weihnachtsgeschenken Gutes tun will, kann sie zu den fünf Oxfam Shops in Berlin bringen. Die Gewinne der Shops fließen in die Projekte und Kampagnen der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam. Wo man einen Laden in seiner Nähe findet, steht auf shops.oxfam.de/shops. hh

2 Bilder

"Langweilig wird es hier nie": Das Technische Hilfswerk sucht ständig neue Mitstreiter

Michael Vogt
Michael Vogt | Reinickendorf | am 22.12.2017 | 195 mal gelesen

Berlin: THW Ortsverband Mitte | Mittwochabend im Gemeinschaftsraum des Technischen Hilfswerks (THW), Ortsverband Berlin-Mitte: Es ist es leer geworden – der Großteil des rund 50-köpfigen Teams ist mit Fahrzeugen und schwerem Gerät zu den allwöchentlichen Übungen ausgerückt. Zeit für eine Pause. Clara Jongen, Fachhelferin im Brückenbau und Bootsführerin, legt den gelben Helm ab und schmunzelt. „Mal ist es ruhig, dann wieder bescheren Stürme wie Herbert...

1 Bild

Stone Brewing spendet 1736 Euro an „wirBERLIN e.V.“

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 20.12.2017 | 53 mal gelesen

Berlin. Das Mariendorfer Craft Bierhaus Stone Brewing Berlin hat im Oktober von jeder verkauften Dose Bier 25 Cent an den gemeinnützigen Verein „wirBERLIN“ gespendet. 1736 Euro sind zusammengekommen. Beate Ernst, Vorsitzende wirBERLIN, freute sich: „Dies hilft uns sehr in der Fortführung unserer Kampagne 'Berlin machen' für mehr Mitverantwortung der Berliner für eine lebenswerte und liebevolle Stadt.“

Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost muss Platz machen für Wohnungsbau

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 20.12.2017 | 162 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost | Der Verein „Mittendrin leben“ muss umziehen. Der Gebäudekomplex an der Albert-Kuntz-Straße 58, in dem sich bislang das Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost befindet, soll bis April abgerissen werden. Der Eigentümer des Grundstücks plant stattdessen eine Bebauung mit Wohnhäusern. Der neue Standort des Stadtteilzentrums wird allerdings nicht weit entfernt in einem Gebäude an der Albert-Kuntz-Straße 42 sein, das der...

Sprechstunden beim Jugendamt

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 20.12.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Jugendamt Marzahn-Hellersdorf | Hellersdorf. Die Sprechstunden des Jugendamtes, Riesaer Straße 94, am 28. Dezember entfallen. Der Notdienst für Krisenfälle ist aber auch an dem Tag von 8 bis 18 Uhr unter 902 93 55 55 erreichbar. Die nächste Sprechstunden des Jugendamtes sind am Dienstag, 2. Januar. Die Sprechzeiten sind regulär dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr. hari

1 Bild

Sparkassendirektor Thomas Rossmann kocht bei der Johanniter-Kältehilfe für Bedürftige

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Kreuzberg | am 19.12.2017 | 108 mal gelesen

Berlin: St. Thomas-Kirche | Kochen, Essen ausgeben, Küche und Toilette säubern – all das ist Thomas Rossmann von seiner Arbeit als Direktor bei der Berliner Sparkasse nicht gewohnt. Zweimal im Monat jedoch fährt er nach der Arbeit zur St.-Thomas-Kirche am Mariannenplatz in Kreuzberg, um bei der Kältehilfe der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Berlin, genau diese Aufgaben zu übernehmen. Rossmann suchte schon länger nach einer ehrenamtlichen...

Silbernetz-Hilfstelefon für Senioren startet Heilig Abend 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 19.12.2017 | 143 mal gelesen

Mit einem Feiertagstelefon vom 24. Dezember bis zum 1. Januar startet der Verein Silbernetz sein großes Hilfsprojekt für einsame ältere Menschen, die niemanden haben. Stille Nacht. Für die meisten sind die Weihnachtstage die Zeit im Jahr, um mal runterzukommen und im Kreise ihrer Lieben zu entspannen. Doch wer keine Angehörigen mehr hat und keine Freunde, der hat die Stille immer. Die ewige Einsamkeit, die dann schmerzt....

1 Bild

BVV zeichnete IGA-Volunteers aus

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 19.12.2017 | 63 mal gelesen

Berlin: Bezirksinformationszentrum Marzahn-Hellersdorf | von Harald Ritter Die Bezirksverordnetenversammlung hat die IGA-Volunteers für ihren ehrenamtlichen Einsatz bei der Internationalen Gartenausstellung geehrt. Viele wollen weiter freiwillig in den Gärten der Welt oder anderen Orten arbeiten. Bei der Auszeichnung zum diesjährigen Tag des Ehrenamtes Anfang Dezember im Bezirksinformationszentrum mit einer Urkunde war nur eine ausgewählte kleine Gruppe von IGA-Volunteers...

Streetworker in Einkaufscentern?

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 18.12.2017 | 17 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll prüfen, ob Streetworker auch in Einkaufscentern wie dem Eastgate, Biesdorf Center oder Marktplatzcenter Helle Mitte eingesetzt werden können. Dazu fasste die Bezirksverordnetenversammlung einen Beschluss. Danach soll das Bezirksamt zunächst zum Beispiel bei der Alice Salomon Hochschule eine Studie in Auftrag geben. Sie soll unter anderem klären, warum sich Jugendliche vermehrt in...