Keine Mittel für Schulheizungen

Marzahn-Hellersdorf. Die fernwärmebeheizten Schulen im Bezirk können erst einmal nicht modernisiert werden. Dies teilte jetzt das Bezirksamt der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit. Das Gremium hatte Ende April der Verwaltung empfohlen, sich um Fördermittel für ein Speichermanagementsystem und für Gebäudeleittechnik zu bemühen. Wie der Bezirk vom Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz erfuhr, stellt das Ministerium aus seinem Förderprogramm nur Gelder bereit, wenn traditionelle Heizstoffe wie Kohle oder Gas durch alternative Energieformen ersetzt würden. Das sei aber bei einer Verbesserung nur der Effizienz von Fernwärme nicht der Fall. Da Marzahn-Hellersdorf weder bezirkliche Mittel hat noch Gelder aus dem Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm in 2017 erwarten kann, sieht das Bezirksamt auch jede andere Form der Modernisierung derzeit als unmöglich an. hari

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.