110. Kita geht in Marzahn-Hellersdorf in Betrieb

Biesdorf. Mit der BIP Kreativitätskita an den Schmetterlingswiesen wurde die 110. Kita in Marzahn-Hellersdorf eröffnet. Der Bedarf an Betreuung ist damit noch lange nicht gedeckt.

Die BIP Kreativitätskita wurde am Dienstag, 1. August, an der Rapsweißlingstraße eröffnet. 116 Plätze stehen zur Betreuung von Kindern im Alter von acht Monaten bis zum Schuleintrittsalter zur Verfügung. Darunter sind auch Integrationsplätze für behinderte Kinder. Schon am Tag der Eröffnung waren indes alle Plätze belegt.

Marzahn-Hellersdorf verfügt damit über etwas mehr als 12 000 Kita-Plätze. Doch die Zahl reicht nicht. Das Jugendamt schätzt, dass bis zum Jahr 2020 rund 1280 weitere Kita-Plätze gebraucht werden.

Insgesamt sollen 2000 neue Kita-Plätze bis zum Jahr 2020 entstehen. „Unser Ziel ist, dass im Kitajahr 2020/21 alle Eltern ihr Wunsch- und Wahlrecht für Kitas voll ausüben können“, erklärt Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD).

Momentan entstehen vor allem in Mahlsdorf und Hellersdorf-Nord neue Kita-Plätze. In Mahlsdorf ist ein Ausbau von 507 Plätzen geplant. Anfang Juli wurde der erste Spatenstich für einen Kita-Neubau mit 70 Plätzen an der Stralsunder Straße vorgenommen. Weitere Kita-Neubauten an der Pilgramer Straße, der Bütower Straße, der Donizettistraße und der Dirschauer Straße sind in Planung. Daneben erhöht sich die Zahl der Plätze in der Kita an der Schrobsdorffstraße und der Kita am Wilhelms-Mühlenweg. hari
0
3 Kommentare
9
Normen Schoene aus Marzahn | 30.07.2017 | 08:46  
Christian Sell aus Mahlsdorf | 31.07.2017 | 11:32  
9
Normen Schoene aus Marzahn | 31.07.2017 | 15:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.