Brandanschlag auf Baustelle

Marzahn. Unbekannte haben in der Nacht zu Montag, 23. Mai, einen Brandanschlag auf die Baustelle für das geplante Flüchtlingsheim an der Paul-Schwenk-Straße verübt. Den Brand entdeckten gegen 0.20 Uhr die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, der die Baustelle bewacht. Sie hörten zweimal einen lauten Knall und sahen unmittelbar danach, wie ein Stapel Styroporplatten in Flammen stand. Das Feuer konnte durch die anrückende Feuerwehr gelöscht werden. Es zerstörte aber die Platten und einen Teil des Zaunes. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache übernahm der Polizeiliche Staatsschutz. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.