Entführung verhindert

Marzahn. Dank aufmerksamer Zeugen konnte in der Nacht zu Montag, 1. Juni, in der Mehrower Allee eine Entführung verhindert werden. Ein 15-jähriges Mädchen war gegen 0.15 Uhr von einem Mann mit einer Schusswaffe bedroht worden. Er versuchte, das Mädchen in sein Auto zu zerren. Als das Mädchen schrie, eilten ein Passant und ein Anwohner ihm zur Hilfe. Dem Mädchen gelang es, sich aus dem Griff des Täters zu befreien. Er flüchtete zunächst in seinem Wagen. Die Zeugen hatten sich aber das Kennzeichen des Autos gemerkt und der Polizei mitgeteilt. Die Beamten ermittelten den Fahrzeughalter und seine Wohnadresse. Sie konnten den Mann in der Nähe seiner Wohnung festnehmen, als er sein Fahrzeug in der Petersburger Straße einparkte. Im Auto fanden sie unter anderem eine Schreckschusswaffe. Der Verhaftete stand offenbar unter dem Einfluss von Medikamenten. Er wurde nach einer Blutentnahme der Kriminalpolizei übergeben.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.