Unfall mit hohem Sachschaden

Marzahn. Ein Autofahrer hat am Montag, 4. April, bei einem Unfall in der Bitterfelder Straße eine Kettenreaktion ausgelöst. Der Mann war gegen 20.10 Uhr auf der Bitterfelder von der Gehrenseestraße in Richtung Boxberger Straße unterwegs, kam nach rechts von der Straße ab und stieß zunächst gegen einen geparkten VW. Anschließend fuhr er gegen das Heck eines ebenfalls abgestellten Hyundai, der wiederum durch den Aufprall gegen einen davor stehenden Ford und dieser gegen einen Toyota gestoßen wurde. An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, drei Autos waren nicht mehr fahrfähig. Der Unfallfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen. Weil es Anzeichen gab, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren war, wurde ihm im Krankenhaus Blut abgenommen. Die Bitterfelder Straße war eine gute halbe Stunde zwischen Gehrenseestraße und Boxberger Straße komplett gesperrt. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.