Ausstellung zeigt Bilder von Gärten der Welt

Marzahn. Künstlerinnen der "FrauenKunstKarawane" haben den Gärten der Welt eine Ausstellung gewidmet. Sie werden im Saal der Empfänge zu sehen sein.

Vor fünf Jahren schlossen sich Künstlerinnen aus Marzahn-Hellersdorf zu einer Arbeitsgruppe zusammen. Unter dem Namen "Frauenkunstkarawane" arbeiten heute zehn Künstlerinnen gemeinsam an Projekten und stellen gemeinsam aus.

In der aktuellen Ausstellung unter dem Titel "Oase" stellen die Frauen auf ihren Bildern in Öl und anderen Maltechniken besonders attraktive Orte in den Gärten dar. Das eigentliche Thema sind aber die Menschen, die täglich das internationale Gartenensemble besuchen. Zahlreiche Besucher werden sich auf den Gemälden wieder finden.

Die Eröffnung der Ausstellung "Oase" findet am Mittwoch, 1. Oktober, um 18 Uhr im Saal der Empfänge statt. Der Saal ist am schnellsten über den Haupteingang der Gärten der Welt in der Eisenacher Straße 99 zu erreichen.

Die Schau ist zu den Öffnungszeiten der Gärten der Welt täglich von neun bis 18 Uhr zu besichtigen. Sie wird bis zum 26. Oktober zu sehen sein. Eintritt zu den Gärten der Welt vier Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

Mehr Informationen zur Ausstellung gibt es unter www.gruen-berlin.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.