Collagen in der Bibliothek

Berlin: Bezirkszentralbibliothek Mark Twain | Marzahn. Eine Ausstellung von Arbeiten des Biesdorfer Künstlers Ekkehard Bartsch ist ab Mittwoch, 2. September, in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 52-54, zu sehen. Unter dem Titel „Kalenderberblätter“ sind Collagen zu zeitgeschichtlichen Ereignissen und Personen auf meist überraschende Weise darin zusammengestellt. Bartsch, geboren 1934, studierte an der Kunsthochschule Weißensee Industrieformgestaltung. Nach seinem Renteneintritt 1990 beschäftigte er sich eingehender mit Malerei und Grafik. Die Ausstellung ist bis 29. Oktober zu besichtigen. Öffnungszeiten der Mark-Twain-Bibliothek: Mo, Di, Do, Fr von 9 bis 19.30 Uhr, Mi von 14 bis 19.30 Uhr, Sa von 10 bis 14 Uhr. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.