Die 16. Pyramidale findet auch auf der IGA statt

Marzahn-Hellersdorf. Zum 16. Mal findet die Pyramidale im Bezirk statt. Ein Hauptveranstaltungsort des Festivals für Neue Musik und interdisziplinäre Kunstaktionen ist die internationalen Gartenausstellung.

Die Pyramidale findet von Freitag, 29. September, bis Sonntag, 1. Oktober. Erwartet werden Kunstfreunde aus ganz Berlin. Der Höhepunkt des Festivals ist ein multimedialer Musiktheater-Abend mit vier Uraufführungen unter dem Thema Natur-Mensch-Kunst. Die neuen Werke von Komponisten aus vier Ländern unter dem Titel „Kultivieren & Verwildern“ werden am 29. September im Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 55, und am 1. Oktober auf dem Gelände der IGA, Bühne am Koreanischen Garten, jeweils um 19 Uhr aufgeführt. Der Eintritt im FFM beträgt 18, ermäßigt zehn Euro, zur Aufführung in den Gärten der Welt ist eine Eintrittskarte für die IGA erforderlich.

Der zweite Festivaltag am Sonnabend, 30. September, beginnt um 17 Uhr mit der traditionellen „Tramophonie“, einer Sonderfahrt mit der Straßenbahn mit literarisch-musikalischen Performances vom Hackeschen Markt zum Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94. Hier wird ab 18.30 Uhr ein Programm mit aktueller Kammermusik, Videoperfomances und moderner Klaviermusik geboten. Die Tageskarte kostet zwölf, ermäßigt acht Euro.

Karten für den Musiktheater-Abend im FFM und denzweiten Festivaltag gibt es per E-Mail an info@pyramidale-berlin.de und unter  48 82 93 74. hari

Mehr Infos auf www.pyramidale-berlin.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.