Evangelische Gemeinden bieten Krippenspiele und Musik

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Mahlsdorf spielte zum Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt in der Jesuskirche. Heiligabend spielt er in der Mahlsdorfer Kreuzkirche. (Foto: hari)

Marzahn-Hellersdorf. Zum Weihnachtsfest sind die Kirchen voller als sonst. Viele Menschen genießen die festliche Stimmung in den Gotteshäusern. Die evangelischen Kirchengemeinden im Bezirk haben viel zu bieten.

Der Heiligabend, Sonnabend, 24. Dezember, beginnt beispielsweise im Zentrum der evangelischen Kirchengemeinde Marzahn-Nord, Schleusinger Straße 12, um 15 Uhr mit einer Christvesper mit Krippenspiel. Um 17 Uhr folgt eine Christvesper mit Musik.

In der evangelischen Kirche der Gemeinde Alt-Marzahn sind Krippenspiele um 14 Uhr und 15.30 Uhr zu sehen. Zu den Christvespern ist um 17 Uhr der Posaunenchor und um 18.15 Uhr die ökumenische Kantorei zu hören.

Auch Besucher der evangelischen Gnadenkirche in Alt-Biesdorf können sich Heiligabend um 14 Uhr und 15.30 Uhr an Krippenspielen erfreuen. Zum Abschluss des Abends hat die Junge Gemeinde wieder ein Theaterstück einstudiert, das um 23 Uhr gezeigt wird.

Im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf, Glauchauer Straße 7, gibt es um 14 Uhr die Weihnachtsbotschaft für die Kleinsten, um 15.30 ein Krippenspiel für die größeren Kinder und um 17 Uhr ein Verkündigungsspiel der Konfirmanden. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, Montag, 26. Dezember, lädt die Gemeinde um 10 Uhr zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern ein.

In der Kaulsdorfer Jesuskirche, Dorfstraße 12, ist Heiligabend um 14 Uhr zur Christvesper ein Kindermusical , um 15.30 Uhr ein Krippenspiel der Jungen Gemeinde zu sehen und sind um 17 Uhr die Kantorei, um 18.30 Uhr der Posaunenchor sowie um 22 Uhr Kammermusik zu hören. Am Montag um 8 Uhr spielen Antje Schneider und Musiker „Erlesenes zur Weihnacht“.

Mit Krippenspielen beginnen Heiligabend um 15 Uhr auch die Gottesdienste in allen drei Kirchen der evangelischen Gemeinde Mahlsdorf. Um 22 Uhr Uhr ist zur Heiligen Nacht in der Kreuzkirche, Albrecht-Dürer-Straße 35, Bläsermusik zur hören, im Theodor-Fliedner-Heim, Schrobsdorffstraße 35/36, der Kirchenchor und um 23 Uhr in der Alten Pfarrkirche, Hönower Straße 15, ein Orgelkonzert. Bei einem musikalischen Gottesdienst am Montag, 26. Dezember, um 10 Uhr in der Kreuzkirche erklingt weihnachtliche Chor- und Bläsermusik alter und neuer Meister. hari
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.