Feuerwerk der Neuheiten bei der 23. Modellbahnaustellung des Vereins Furka Bergstrecke, Sektion Berlin-Brandenburg am 25. und 26. Februar 2017 im KULTURGUT Marzahn

Wann? 25.02.2017 10:00 Uhr

Wo? Kulturgut Marzahn, Alt-Marzahn 23, 12685 Berlin DE
Modell oder Wirklichkeit? Ein Triebwagen der Rittnerbahn zwischen Oberbozen und Klobenstein im Modell (Foto: Frank Tinius)
 
Die Diesellok der Tonlorenbahn an der Betriebswerkstatt
Berlin: Kulturgut Marzahn | Jedes Jahr einen neue Show

Seit 23 Jahren veranstalten die Mitglieder der Sektion Berlin-Brandenburg des Vereins Furka Bergstrecke für die Freunde der großen und kleinen Eisenbahnen eine Modellbahnausstellung, die auch in diesem Jahr
wieder im KULTURGUT im alten Dorfkern von Marzahn stattfindet.
Das Credo der Vereinsmitglieder ist es, den Besuchern zu jeder Ausstellung einige Anlagen vorzustellen, die gerade erst neu entstanden sind, bzw. die bisher selten oder überhaupt noch nicht in Berlin gezeigt wurden.
So wird derzeit in den Modellbauwerkstätten von Jürgen Zellmer (Mahlsdorf) und Bertram Kauert (Kaulsdorf) fleißig gewerkelt, um die Modellbahnanlagen „Waldborn“ (N) und „Industriebahn“ (H0e) noch rechtzeitig fertigzustellen. Nicht viel anders sieht es bei Rainer Köhler in Berlin-Marzahn aus, dessen bekannte
Schweiz-Anlage inzwischen von hohen Bergen umgeben ist, die ein Transalpin-Express durchquert.
Auch die Modellbahnfreunde aus Jena arbeiten fieberhaft an der Fertigstellung der „Alten Ziegelei“ (0e) die im Bauzustand vor Jahren schon einmal anlässlich einer Modellbahnausstellung in der Pusteblume-Grundschule gezeigt wurde.

Besondere Anlagen

Oberwohl die in etwa siebenjähriger Bauzeit entstandene „Rittnerbahn“ von Frank Tinius (Berlin) schon auf mehren Modellbahnausstellungen in Deutschland, Luxemburg, Österreich und den Niederlanden (ONTRAX) zu sehen war, stellt der Verein Furka Bergstrecke im Februar 2017 die Anlage zum ersten Mal der interessierten Modellbahnwelt in Berlin vor. Mit der Präsentation der Anlage soll durch entsprechende Informationen auch auf das Jubiläumsjahr der Schmalspurbahn in Südtirol aufmerksam gemacht werden, die am 13. August 1907 den Verkehr von Bozen über Maria Himmelfahrt (Zahnradstrecke) und von Oberbozen nach Klobenstein eröffnete.
Nicht weniger eindrucksvoll dürfte die nach mehrjähriger Bauzeit 2016 fertiggestellte Tongrubenbahn von Matthias Mätzig aus Trebendorf bei Weißwasser sein. Mit den aus Pappe gelaserten Gebäuden und Fahrzeugen
in der seltenen Spurweite 0f wird die Epoche der Feld- und Werkbahnen eindrucksvoll dargestellt.
Einen 1. Preis im MIBA-Modellbau-Wettbewerb "Reif für die Bühne" errang
Ulrich Thorhauer (Lübbenau) mit dem Nachbau des kleinen Endbahnhofs
Sulmierzyce (Sulmirschütz) der Trachenberg - Militscher Eisenbahn, dessen
wechselhafte Geschichte sicher für viele Besucher interessant sein dürfte.

Kinderland

Dresdner Modellbahnfreunde verwandeln zur 23. Modellbahnausstellung die Bühne in eine große LGB-Spielbahn bei der sich die Kinder als Lokführer betätigen können.
Doch das ist noch längst nicht alles, was der Verein Furka Bergstrecke an neuen und interessanten Anlagen am 25. und 26. Februar 2017 im KULTURGUT in
12685 Marzahn, Alt-Marzahn 23 zu bieten hat.
Lassen Sie sich überraschen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch; das KulturGut sorgt für das leibliche Wohl.
Die Ausstellung ist am Samstag von 10.00 bis 18.00 und am Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Dieter Frisch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.