Highland-Games bieten Sport und Unterhaltung

Berlin: Gärten der Welt |

Marzahn. Schottische Traditionen werden wieder bei den Highland-Games in den Gärten der Welt gepflegt. Auch Laien können dabei mitmachen.

Die fünften Berliner Highland-Games in den Gärten der Welt werden am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. Juli, ausgerichtet. Gemäß der inzwischen entstandenen Tradition treten am Sonnabend Amateure an. Sportlergruppen aus Vereinen und Firmen sowie Familien haben ihren Spaß in ausgewählten Disziplinen wie zum Beispiel dem Fassrollen. Den Gewinnern winken als Hauptpreise jeweils Jahreskarten für Grünanlagen der Berlin Grün GmbH. Die Profis gehen am Sonntag in Einzelwettkämpfen an den Start. Sie zeigen unter anderem im Hammerwerfen und Steinkugelheben ihre Kraft und ihr Können.

Zwischen den einzelnen Wettbewerben können die Zuschauer sich in dieser oder jener Disziplin einmal versuchen.

Bunte Unterhaltung für die ganze Familie verspricht der Mittelaltermarkt mit weiteren sportlichen Angeboten wie beispielsweise Axtwurf und Armbrustschießen. Außerdem können in mittelalterlicher Manier gearbeitetes Holzspielzeug, Kunsthandwerk und Schmuck erworben werden.

Die Highland-Games in den Gärten der Welt finden an beiden Wettkampftagen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt beträgt für Erwachsene sieben Euro, Kinder von sechs bis 14 Jahren bezahlen 3,50 Euro. Kinder bis zu fünf Jahren und Jahreskartenbesitzer haben freien Eintritt. hari

Weitere Infos gibt es unter www.gaerten-der-welt.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.