Theaterensemble im Freizeitforum plant einen Liederabend

Jana Berndt und Heinz Hoffmann vom Theaterensemble im Freizeitforum Marzahn fehlt nur noch der "Mann" oder die "Frau" am Klavier. (Foto: hari)

Marzahn. Das Theater im Freizeitforum probt an etwas Neuem, einem Abend mit Liedern und Sketchen. Das einzige, was noch fehlt, ist der Mann oder die Frau am Klavier.

"Der Pianist ist uns kurz vor Beginn der Proben abgesprungen", sagt Birgit Letze-Funke. Die Leiterin und Regisseurin des Marzahner Laientheaters sieht ihr neuestes Projekt nicht gefährdet, braucht aber dringend einen Klavierspieler. "Ohne Musik geht der Liederabend einfach nicht", erläutert sie.

Das Ensemble behilft sich vorläufig. Die musikalischen Bestandteile des Programms ruhen. Die Gruppe probt nur Sketche und vor allem Soloauftritte, in denen Menschliches und Allzumenschliches auf die Schippe genommen wird. Beispielsweise wird in dem Sketch "Immer modern" die Schnelllebigkeit der Zeit beklagt. Dieser Sketch ist auch titelgebend für das ganze Programm.

Das Theater im Freizeitforum gibt es seit 2011. Bisher ist das Ensemble vor allem mit Märcheninszenierungen hervorgetreten. Zuletzt gab es im November eine Version des Märchens "Frau Holle" im Arndt-Bause-Saal.

Das aktuelle Programm besteht aus Texten und Liedern aus dem Archiv eines verstorbenen Schauspielers. Sie stammen aus der Zeit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. "Kästner kennt doch jeder. Wir bringen stattdessen heute weitgehend unbekannte Autoren", erklärt Letze-Funke. Es soll der Geist jener Zeit auf die Bühne gebracht werden, mit Themen, die auch heute noch zünden.

Die Regisseurin weiß auch um die Risiken des Theaterprojektes für ihr kleines Laienensemble. "Jeder muss sich in den Soli auf der Bühne allein bewähren und das Publikum für sich gewinnen", erläutert sie.

Auf der Bühne gekonnt Humor zu vermitteln, sei ohnehin das Schwierigste für einen Schauspieler. In diesem Fall komme noch das Singen hinzu, für das Schauspieler eine Extra-Ausbildung bekommen. Dennoch ist sie nicht bange, dass ihr kleines Ensemble die Herausforderung bewältigt.

Der Liederabend "Immer modern" soll am 19. Juni uraufgeführt werden. Proben sind jeden Dienstag und Donnerstag von 17 bis 18.30 Uhr, außer in den Schulferien. Neben einem Pianisten sucht das Ensemble weitere Mitspieler.

Kontakt zum Theater im Freizeitforum über das Büro des FFM, Marzahner Promenade 55, unter 54 70 41 66.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.