Zirkus der Tiere

Wann? 03.11.2017

Wo? Tierhof Marzahn, Alt-Marzahn 63, 12685 Berlin DE
Berlin: Tierhof Marzahn |

Meine Damen und Herren, Manege frei für die Löwen, Tiger, Elefanten und Co! Ein Kooperationsprojekt des TreibHaus und des Tierhof Alt-Marzahn. Auf dem Tierhof in Alt Marzahn entdecken Kinder in diesen Herbstferien ihre Kreativität, ihr eigenes Können und Spaß an Zusammenarbeit im Team.

Im Tierzirkus bekommt jeder seinen Platz! Durch die Vielzahl von Ausdrucksmöglichkeiten findet jedes Kind ein Element, das seine Neigungen und Interessen anspricht. Das Selbstbewusstsein wird im Tierzirkus spielerisch gefördert. Aufgaben, Regeln und eine professionelle Trainingsatmosphäre sind dabei von großer Bedeutung.

Wir basteln uns unsere Kostüme selbst

In unserem Fall sind es Tiermasken und Feuerreifen! Das Basteln ist eine wertvolle Beschäftigung, von der Kinder in vielerlei Hinsicht profitieren können. Es fördert nicht nur die Kreativität, sondern auch die Feinmotorik und das Konzentrationsvermögen. Beim Experimentieren mit den verschiedenen Materialien können die Kids einmal richtig zur Ruhe kommen. Ein besonders wichtiger Punkt bei Bastelarbeiten ist die Unterstützung der Sprachförderung, da sich beim Basteln in der Gruppe immer Sprachanlässe ergeben. In unserem Projekt bietet es sich auch an, das eigene Handeln mit kleinen Reimen oder Liedern zu begleiten. Dadurch wird die sprachliche Ausdrucksweise geschult und gleichzeitig eine Anleitung für die Vorgehensweise beschrieben.

Warum Kindern Projekte wie „Zirkus“ soviel Spaß machen und was sie alles dabei lernen

„Zirkus spielen“ ist kein spontanes, schnell entstehendes Spiel, sondern ein Projekt, in das oft viel Zeit, Liebe und Mühe fließt. Ob Geschicklichkeit oder Sportlichkeit - im Zirkusspiel können Kinder entdecken, was in ihnen steckt und wie viel Spaß man haben kann, wenn man sich gemeinsam einem Ziel widmet.

Sozialkompetenz – entwickelt sich im Spiel ganz von selbst

Kinder sollten untereinander ihre Rollen verteilen, während sich die Unterstützenden zurückhalten. Denn die Verhandlungen darüber, wer was macht, sind ein wichtiger Schritt im Prozess. Diesen sollte man ihnen nicht nehmen. Während Kinder die Rollen verhandeln, lernen sie einander wahrzunehmen und sich gegenseitig zuzuhören. Dabei begreifen sie, dass sie aufeinander eingehen und Rücksicht walten lassen müssen, damit ein großes Ganzes entsteht. Ein Zirkusdirektor, der alle anderen anschreit und nur herum kommandiert, wird bald ohne Künstler dastehen.

Der "Zirkus der Tiere" findet in den Herbstferien, also vom 23.10.2017 bis 03.11.2017, jeweils an den Wochentagen statt. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich für nähere Informationen bitte an:

Frau Otto
Tel.: 030 54 40 031
Email: tierhof@agrar-boerse-ev.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.